Mit der drahtlosen Spektralanalyse-Softwarevom AirMagnet Spectrum XT können Sie HF-Störungen, die die WLAN-Netzwerkleistung beeinträchtigen, proaktiv identifizieren und aufspüren.

Der AirMagnet Spectrum XT ist der einzige professionelle und USB-basierte drahtlose Spektrumalanalysator der Branche für das WLAN-Band (2.4/5/4.9 GHz).

Schließen Sie mit diesem Netzwerktester sicher jede durch HF-Störung erzeugte Beeinträchtigung der WLAN-Leistung aus und maximieren Sie die Effizienz ihrer HF-Fehlerbehebung.

Meistern Sie das Projekt gleich beim ersten Mal richtig und verhindern Sie teure Nacharbeiten, indem Sie die Grundursachen von WLAN-Störungen und Netzwerk-Leistungsproblemen, wie mit Reichweite oder Empfang, mit Zero-Day HF-Störungsinformationen finden, um alle Störquellen zu identifizieren, zu klassifizieren und nicht-WLAN-Störquellen zu lokalisieren.

Minimieren Sie die Fehlerbehebungsarbeit und -zeit an drahtlosen Netzwerken dadurch, dass Sie keine „Squiggly Lines“ interpretieren oder Klassifikationsmuster manuell abstimmen müssen. Statt dessen lassen Sie sich mit dem AirMagnet Spectrum XT durch die größte Klassifikationsdatenbank und automatische Mustererkennung der Branche unterstützen, mit denen jede HF-Störquelle in der Welt identifiziert werden kann.

Priorisieren Sie die Fehlerbehebungstätigkeiten am WLAN und verkürzen Sie die Zeit zum Auffinden und Beheben von WLAN-Problemen mit der integrierten WLAN-Analyse des WLAN-Spektrumanalysator.

Dieses Netzwerk-Messgerät garantiert dedizierte Netzwerk-Störungssuche-Lösungen von HF-störungsbezogener Fehlererkennung, verglichen mit dem „Time-Slicing Überwachungsfunktion“ oder den „AP-zentrischen Ansichten“, die in die WLAN-Infrastruktur integriert sind.

Maximieren Sie Ihre Investition in die AP-Infrastruktur und Ihre WLAN-Leistung, indem Sie den stärksten und saubersten WLAN-Kanal ohne HF-Störung wählen.

Sichern Sie Ihr WLAN-Netzwerk mit dem AirMagnet Spectrum XT, indem Sie Bereiche ohne WLAN überprüfen und absichtliche HF-Störquellen wie HF-Störsender ermitteln.

Beschleunigen Sie Implementierungsprojekte und minimieren Sie teure Leistungsbeeinträchtigungen, in z. B. Feldstärke oder Signalstärke, des WLANs aufgrund von HF-Störquellen, indem Sie die Spektral- und die WLAN-Analyse simultan in einem einzelnen Standortstudien-Durchgang durch die Integration vom AirMagnet Survey PRO durchführen.

Erstellen Sie individualisierte Berichte, um Ergebnisse und festgestellte Interferenzprobleme effizient zu dokumentieren und weiterzugeben.

Einzigartige Analyse von HF-Störungen und Wi-Fi-Auswirkungen

AirMagnet Spectrum XT ist die branchenweit erste professionelle Spektralanalyse-Lösung, die eine tief gehende HF-Analyse mit Echtzeit-WLAN-Informationen kombiniert, um Leistungsprobleme schneller und präziser beheben zu können.

Diese kombinierte Anzeige von „Auswirkungsanalyse der HF-Interferenz“ auf die Gesamtleistung des Netzwerks hilft bei der Ursachenfestlegung solcher Probleme. AirMagnet Spectrum XT ist die ideale Lösung für Netzwerktechniker und -installateure/-integratoren zur Fehlersuche und Entwicklung von WLAN-Netzwerken. Es ist verfügbar im universellen und praktischen USB-Formfaktor und ermöglicht so den Einsatz auf jedem Notebook, Netbook oder Tablet PC.

Funktionen

AirMagnet Spectrum XT ermöglicht die Echtzeit-Ermittlung und -Erkennung einer Reihe von Nicht-Wi-Fi-Interferenzquellen, welche die Leistung von WLAN-Netzwerken verringern. Die umfangreiche Geräte- oder Quellliste umfasst Bluetooth-Geräte, digitale und analoge Schnurlostelefone, konventionelle und Inverter-Mikrowellengeräte, schnurlose Spielsteuerpulte, digitale Videokonverter, Babymonitore, HF-Störsender, Radar, Bewegungsmelder, Zigbee-Geräte und vieles mehr.

Benutzer von Wi-Fi-Spektrumanalysatoren werden auch mit ausführlichen Informationen zu nicht von Wi-Fi stammenden Interferenzquellen ausgestattet, inklusive Spitzen- und mittlere Leistung, Zeit des ersten und letzten Auftretens, Mittelfrequenz, betroffene Kanäle, Anzahl der Quellenermittlungen und vieles mehr. Wenn ein zusätzlicher Bluetooth-Adapter in den gleichen Computer gesteckt wird, stellt AirMagnet Spectrum XT Bluetooth-Informationen wie ID, Name, Service etc. für erweiterte Bluetooth-Interferenzanalyse bereit.

Mit dem in AirMagnet Spectrum XT integrierten "Gerätemelder-Tool " können Benutzer physisch beliebige, in der HF-Umgebung betriebene Wi-Fi- oder Nicht-Wi-Fi-Interferenzquellen lokalisieren. Das Gerätemelder-Tool des drahtlosen Spektrum-Analysegeräts funktioniert wie ein Geigerzähler und sendet lauter werdende Signaltöne, wenn sich Benutzer der Geräteposition nähern.

Durch die integrierte Berichterstellung des AirMagnet Spectrum XT können Hochfrequenz-Spektrum-Analysen problemlos in professionelle Berichte verwandelt werden. Dieser Wi-Fi-Spektrum-Analyser kann individuell angepasst werden, um Berichte zu den HF-Spektraldiagrammen, Wi-Fi-Diagrammen und zur Liste der HF-Interferenzquellen für die aktuelle Umgebung zu erstellen. Mit dem drahtlosen Spektrum-Analysegerät können Berichte in den Formaten Word, RTF, PDF und HTML exportiert werden.

Schlüsseldiagramme und Diagramme umfassen:

Echtzeit-FFT - liefert eine Echtzeitansicht der HF-Energie in der Umgebung mit Strom, maximal, maximal-hold und mittleren HF-Signallevels. Benutzer des Spektralanalysegeräts können den Auslastungsgrad des Kanals mit dem FFT-Echtzeitdiagramm übereinanderlegen, um so ihre Ressourcen beim Ermitteln von HF-Interferenzquellen, welche die Leistung des Netzwerks am stärksten beeinträchtigen, zu bündeln.

Spektrum-Dichte - Das drahtlose Spektrum-Analysegerät stellt eine längerfristige Ansicht des Netzes durch die Anzeige von Echtzeitanalyse der Signale bereit, die während der aktuellen Erfassungssitzung üblich sind. Dies ist hilfreich, um seltene Sender zu identifizieren.

Spektrogramm - Das drahtlose Spektrum-Analysegerät stellt einen rollbaren Verlauf der HF-Umgebung zur Verfügung und ermöglicht ein visuelles Verständnis des Spektrums im Zeitverlauf, so dass periodische Spitzen oder Stöße der HF-Leistung sichtbar werden, die drahtlose Netzprobleme verursachen können.

Arbeitszyklus - Das drahtlose Spektrum-Analysegerät zeigt an, wie oft ein Interferenzsignal auftritt. Ein hochleistungsfähiger Arbeitszyklus bedeutet, dass ein Störer ständig überträgt und mit großer Sicherheit Probleme auf dem betroffenen Kanal verursachen wird. Ereignis-Spektrogramm – liefert eine bildliche Darstellung der Echtzeit-Analyse störender Geräte, die innerhalb der letzten fünf Minuten erkannt wurden. Es werden Informationen über Leistungslevel und Kanäle/Frequenzen aufgenommen, die durch das Gerät beeinträchtigt werden.

Kanalleistung - zeigt die maximalen und mittleren Leistungslevel über alle Kanäle verteilt im ausgewählten Radioband.

Interferenz - zeigt die durchschnittlichen Leistungswerte der Störgeräte auf dem/den ausgewählten Kanal/Kanälen an.

Kanal-Arbeitszyklus und Störungsleistung gegenüber Zeittendenzen zeigt die durchschnittliche Leistung in den Kanälen, die oberhalb des Eigenrauschens liegen und die maximalen durchschnittlichen Leistungswerte der auslösenden Störgeräte an.

Zur Optimierung und Sicherstellung der besten drahtloser Netzwerk-Leistung stellt das drahtlose AirMagnet Spektralanalysegerät einen revolutionären Ansatz für NETZWERKFEHLERBEHEBUNG vor, der die Leistungsfähigkeit der HF-Spektralanalyse mit der WLAN-Verkehr- und Geräteanalyse kombiniert. Die Benutzer des HF-Spektralanalysegeräts können dieses in jeden beliebigen, unterstützten drahtlosen Adapter einstecken und sofort eine kombinierte oder zugehörige einzelne Bildschirmanzeige sehen, welche die Auswirkung der HF-Interferenz oder Interferenzquellen auf die gesamte Echtleistung des WLAN anzeigt.

Das drahtlose AirMagnet Spektralanalysegerät bietet ebenfalls eine komplette Bestandsaufnahme aller Wi-Fi Geräte, die in der Umgebung arbeiten, und deren konfigurierter Einstellungen an. Benutzer des HF-Spektralanalysegeräts haben zur schnelleren und effizienteren Problemlösung Zugang zu einer Reihe von Wi-Fi Diagrammen. Diese beinhalten:

  • AP-Signalstärke
  • Kanäle nach Geschwindigkeit/Adresse/Medien
  • Top 10 APs nach CRCs/Wiederholen* Kanal SNR; Fehler/Wiederholen
  • Kanalauslastung
  • Kanalbelegung

Benutzer, die HF-Spektralanalysegeräte besitzen, müssen sich normalerweise auf den Anbieter verlassen, wenn es um die Erstellung von Standard-Signaturen oder Klassifizierungen für die Erkennung und Identifikation von HF-Interferenzquellen geht. Eine zeitnahe Reaktion auf diese HR-Interferenzquellen ist von großer Bedeutung für Umgebungen und Unternehmensnetzwerke, damit die optimale Leistung für die WLAN-Benutzer gewährleistet werden kann. Selbst Spektralanalyse-Anbieter tun sich schwer damit, mit der Erstellung und Einbeziehung aller einzigartigen HR-Interferenzquellen in ihrer eigenen Klassifikationsdatenbank Schritt zu halten, die verheerende Auswirkungen auf das WLAN-Netzwerk haben können.

Das drahtlose AirMagnet Spektralanalysegerät bietet die branchenweit erste Möglichkeit einer automatischen Spektralanalyse, in der die HF-Umgebung überwacht und nach einzigartigen und sich wiederholenden HF-Mustern aus „unbekannten HF-Störungsquellen“ gesucht wird. Dadurch wird diese Schwierigkeit beseitigt und Benutzern eine Zero-Day-Reaktion geboten. Sobald das HF-Störungsmuster erkannt und klassifiziert wird, haben Benutzer die Option, eine benutzerdefinierte Signatur für das Muster zu erstellen, das für zukünftige Warnungen genutzt werden kann. Mit dieser Möglichkeit zur drahtlosen Spektralanalyse sind Benutzer nicht nur unabhängig von den regelmäßigen Klassifizierungsaktualisierungen der Anbieter, sondern können auch schneller auf Leistungsprobleme im Netzwerk reagieren.

Die Benutzer von AirMagnet WIFI ANALYZER PRO AirMagnet Spectrum XT, die AirMagnet WiFi Analyzer PRO auf dem gleichen PC laufen haben, können Nicht-WLAN-Interferenzen für jeden Kanal im HF-Spektrum sehen. Einfache Farbanzeiger zeigen das Ausmaß der Auswirkungen dieser HF-Interferenzquellen auf die Leistung des WLAN-Netzwerks an. Diese Informationen unterstützen die Benutzer bei der Planung der Kanaleinstellungen für den Strom und die vorgesehene WLAN-Infrastruktur.

Die AirMagnet Survey PRO-Benutzer, die AirMagnet Spectrum XT auf derselben Maschine laufen haben, können HF-Spektrum-Untersuchungen oder -Suchvorgänge zur gleichen Zeit, als passive oder aktive STANDORTUNTERSUCHUNG durchführen und so die Umlaufzeit reduzieren Die Benutzer erhalten auch die Liste der HF-Interferenzquellen, die AirMagnet Spektrum XT innerhalb von AirMagnet Survey ermittelt hat.

Mit dieser Integration haben die Spektrumanalysator-Benutzer Anspruch auf die spezifischen Heatmaps innerhalb von AirMagnet Survey wie z. B.:

  • Kanalleistung-Heatmap mit farbunterlegter Anzeige der auf jedem Kanal im drahtlosen Spektrum ermittelten Leistungslevel.
  • Störerleistung/Standort-Heatmap, die Nicht-WLAN Interferenzquellen oder Geräte anzeigen, die während der Standortaufnahme ermittelt werden.

Die Benutzer von AirMagnet Spektrum XT können ihre HF-Spektrumanalyse-Scans speichern, diese als stichhaltigen Beweis aufbewahren und sie zu einem späterem Zeitpunkt zwecks einer Post-Erfassungsuntersuchung und Analyse wieder abspielen. Die praktische Funktion ‚Jump-to’ ermöglicht es dem Nutzer, schnell innerhalb einer Capture Datei zum Startzeitpunkt jedes Störers zu navigieren, der während des Scans erfasst wird. Dies dient als sehr wichtige Forensik-Information bei der Untersuchung beliebiger Leistungsverweigerungen einer Schicht-1-Bedrohung gegen das WLAN-Netzwerk. Die gespeicherten Trace-Dateien können zur kooperativen Analyse und Fehlersuche von den Benutzern auch gemeinsam verwendet werden.

Die Eigenschaft des Instant Replay von AirMagnet Spectrum XT ermöglicht es den Benutzern, die neuesten Spektrumanalysen zu überprüfen und so wiederzugeben, als ob sie erstmalig 'live' angezeigt würden.

+49 89 904 10 11 12Telefon Icon
info@eudisa.comE-Mail Icon